Konventionelle Antriebstechnologien

Testing Powertrains to move the Future

Konventionelle Antriebstechnologien

„Seit mehr als fünf Jahrzehnten steht KST für Erfahrung, Kompetenz und Flexibilität in der Entwicklung und Erprobung von Verbrennungsmotoren.“

Den stetig steigenden Anforderungen bei der Erprobung von Verbrennungsmotoren und deren Komponenten entsprechen wir mit flexiblen Automatisierungssystemen und modernster Messtechnik.

Leistungsspektrum: Verbrennungsmotoren

Unser Leistungsspektrum im Bereich der Verbrennungsmotoren für Pkw und Nutzfahrzeuge umfasst folgende Punkte:

  • Validierung von dynamischen Normzyklen mit Emissionsmessungen
  • Prüfstände zur Erprobung von Hybridantrieben
  • Prüfstände zur Erprobung von Hybridantrieben inklusive Nutzung originaler Fahrzeugbatterien
  • Kaltstart- und Thermoschock-Erprobungen
  • Funktionsuntersuchungen der Motormechanik von Verbrennungs- und Hybrid-Motoren
  • Funktionsentwicklung Abgasnachbehandlung (z.B. Partikelfilter, SCR-Systeme)
  • Entwicklung / Validierung von Abgasanlagen auf Prüfständen in Original Fahrzeug-Einbaulage (Betriebsschwingungsanalysen, Dauerläufe mit Resonanznachführung, etc.)
  • Schwenkuntersuchungen zur Optimierung von Ölhaushalt und Blow-By-System
    (am Schwenkprüfstand bis 55° Neigung).
  • Zertifizierungen

Verbrennungsmotoren PKW / NFZ – Entwicklung

Unsere Entwicklungsprüfstände für Verbrennungsmotoren sind mit modernster Messtechnik ausgestattet.


Forschungs- und Entwicklungsbeiträge (Auszug):

  • Prüfung und Entwicklung von Abgasnachbehandlungssystemen
  • Regenerationsverhalten bei unterschiedlichen Ruß- und Aschebeladungszuständen
  • Regenerationsvarianten bei „Worst Case“-Zuständen
  • Zyklen nach Kundenforderung
  • Automatisierte Alterungs- und Regenerationszyklen
  • Ereignisbedingter Programmablauf via Inca-Kommunikation
  • Fahrprogrammentwicklung mit Lambda-Sprüngen

Ausstattung

  • Leistung dynamisch bis 800 kW
  • Antriebstrangprüfstände (FWD, RWD, AWD),
    pro Rad bis 390kW / 5000Nm
  • Motorapplikation  mit Cameo (DoE),
    Applikationswerkzeuge (z.B. Inca, ATI-Vision)
  • Temperierte und konditionierte Ansaugluft
  • Abgasanalyse, Partikelanzahl, Partikelmasse, FTIR, EGR Rate
  • Motorapplikation (Cameo, Applikationswerkzeug / Inca, ATI-Vision)
  • Dynamische Systeme zur 48V- und Hochvolt-Bordnetzspannungsversorgung
  • Tieftemperatureinrichtung – Thermoschockprüfung (Kühlwasser-/ Öl-Konditionierung -45°C)
  • Verbrennungsüberwachung mit Indizierung
  • INCA und alle gängigen Diagnose- und DoE-Systeme
  • Schadensfrüherkennung – Reillhofer
  • Road-Load-Simulation (RLS) zur Nachbildung von Betriebszyklen, inklusive Gangwechselvorgängen
  • Modal- und Schwingungsanalyse
  • Verbrauch- und Durchflussmessungen von Gasen und Kraftstoffen
  • Geregelte Kraftstoff- und Gastemperaturen (-30°C bis 120°C)
  • Überwachung der Gasqualität mittels Gaschromatograph
  • Alle Kraftstoffe inklusive LPG, CNG, Ethanol, H2
  • Kraftstoff- und Ölanalyse im eigenen Labor

Spezielle Entwicklungsprüfstände
  • Kaltzelle -10°C für Komplettmotor oder Ansaugluft
  • Kaltstartzelle bis -35°C
  • Schwenkprüfstand

Weiterführende Inhalte

Komponenten- und Systemerprobung

Prüfstände für einzelne Komponenten des Antriebsstrangs gewährleisten die Analyse der Bauteile außerhalb des Motoren- oder Fahrzeugverbundes.

Weiterlesen…

Abgas-Emission PKW

Derzeit wird die neue Norm Euro 7 vorbereitet. Die Gesetzgebung sieht vor die Emissionen weiter zu reduzieren und um neue Schadstoffe und Gase zu erweitern.

Weiterlesen…

Alle Kompetenzen